04. Feb 2016

Wohnquartier Uferkrone an der Spree

Der Müggelsee, der größte See Berlins, der Müggelberg, der höchste Berg Berlins, das Barockschloss Köpenick, das einzige Wasserschloss Berlins, und das FEZ, der größte gemeinnützige Freizeitpark Europas – all diese außergewöhnlichen Orte befinden sich in direkter Nähe zum Quartier Uferkrone in Berlin. Nur wenige Minuten von der Köpenicker Altstadt entfernt, an der Mündung von Dahme und Spree, entstehen derzeit 198 Eigentumswohnungen. Auf dem 19.200 Quadratmeter großen Projektgrundstück werden insgesamt zwölf Gebäude in vier Bauabschnitten nach dem Energiestandard KfW 70 errichtet. Das architektonische Gesamtbild des Wohnquartiers Uferkrone wird von 5-geschossigen Stadtvillen und Mehrfamilienhäusern geprägt. Diese sind in ein Freiraumkonzept mit gemeinschaftlich genutzten Gartenflächen und Plätzen eingebettet. Das Quartier öffnet sich zum Wasser hin und schließt das Ufer samt Bootsanlegeplätzen und Uferpromenade in das Ensemble mit ein. Die klaren, kubischen Formen der Gebäude lassen ein stilvolles und zeitgemäßes äußeres Erscheinungsbild entstehen. Dabei spiegelt sich die Vielfalt an Lebensstilen in der fein nuancierten Architektursprache wider. Die Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen bieten Wohnflächen zwischen 50 und 200 Quadratmetern. Über 65 Prozent der Wohnungen des ersten Vertriebsabschnitts wurden bereits platziert. Die Kaufpreise im Wohnquartier Uferkrone liegen im Durchschnitt bei 3.600 Euro pro Quadratmeter. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für das Frühjahr 2016 geplant. Auch im zweiten Bauabschnitt ist inzwischen bereits mehr als ein Drittel der verfügbaren Wohnungen verkauft bzw. reserviert worden.

 

Im Rahmen Richtfests sagte Alexander Happ, Geschäftsführer Development Deutschland des Bauherrn BUWOG Group: „Mit der Uferkrone entstehen neue Wohnungen, die die Stadt Berlin braucht. Gerade der Bezirk Treptow-Köpenick ist beispielhaft für das beeindruckende Wachstum Berlins, bietet optimale Infrastruktur und eine sehr hohe Lebensqualität.“ Zurzeit realisiert die BUWOG Group in Berlin mehrere Projekte in prosperierenden Bezirken im Osten sowie in etablierten westlichen Stadtteilen. Aktuell werden an die 1.700 Einheiten mit einem Investmentvolumen von rund 530 Mio. Euro entwickelt. Derzeit sind vier Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf sowie in Treptow-Köpenick in der Realisierung. Drei weitere Projekte in Pankow und Lichtenberg befinden sich in Vorbereitung. Darüber hinaus hält die BUWOG Group in der deutschen Hauptstadt circa 5.000 Bestandseinheiten.

 

Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich und blickt auf eine mittlerweile rund 65-jährige Erfahrung zurück. Das Immobilienportfolio umfasst mehr als 52.000 Bestandseinheiten und wurde mit rund 3,6 Mrd. Euro bewertet (Stand: 31.01.2015). Aktuell verteilt sich das Portfolio der BUWOG Group je zur Hälfte auf Österreich und Deutschland.

www.buwog.com, www.uferkrone.de