27. Mrz 2018

Fluo-Tauchen auf den Malediven

Auf Milaidhoo Island haben die Gäste am 22. März etwas wirklich Außergewöhnliches erlebt: sie haben bei fluoreszierendem Licht getaucht! Fluo-Tauchen ist ein neuer Trend, wo die Unterwasserwelt aus einer ganz neuen Perspektive wahrgenommen werden kann. In der Nacht werden unter dem Wasser Farbspiele sichtbar und man erfährt eine ganz neue Dimension des Tauchens.

Durch das fluoreszierende Licht beim Fluo-Tauchen wird die bunte und strahlende Unterwasserwelt sichtbar. Die Ausrüstung gesteht aus einer blauen Lampe und einer Maske mit einem speziellen Filter. Durch diese spezielle Ausrüstung werden die Farbspiele und die magische Unterwasserwelt erst sichtbar. Schaltet man die Lampe ein, kann man erstaunliche Farben sehen, die von den Meeresbewohnern produziert werden. Milaidhoo Island eignet sich besonders gut zum Fluo-Tauchen. Das Riff ist auch tagsüber atemraubend, wird in der Nacht jedoch aufgrund der Farbspiele zu einem unglaublichen Erlebnis. Dieses Naturphänomen lässt Taucher auch die kleinsten Lebewesen erblicken, die tagsüber normalerweise nicht sichtbar  sind.

Nicht alle Meeresbewohnern produzieren diesen Effekt. Vor allem aber Schalentiere, bunte Fische und zahlreiche Korallen zeigen dieses Phänomen.

Einige Teilnehmer sind auch immer wieder zertifizierte Scuba-Driver, die das Meer in der Nacht erforschen, sei es durch Fluo-Tauchen oder durch allgemeine Nachttauchgänge.  Für die Gäste, die noch nie in der Nacht getaucht haben, wird zuerst ein normaler Nachttauchgang angeboten und auch empfohlen, bevor sie das Fluo-Tauchen ausprobieren. Für Taucher ohne Zertifizierung, wird auch Fluo-Snorcheln angeboten.

Fluoreszenz, einer der wichtigsten Begriffe beim Fluo-Tauchen kann wie folgt definiert werden: beim Übergang eines elektronisch angeregten Systems in einen niedrigeren Energiezustand erfolgt die spontane Emission von Licht. Wie Fluoreszenz genau zustande kommt wird immer noch von Wissenschaftler erforscht. Fluoreszenz ist nicht mit Phosphoreszenz zu verwechseln. Bei der Phosphoreszenz geht es darum, Licht über längeren Zeitraum zu speichern und zu verströmen. Bio- Lumineszenz ist wieder etwas anderes. Dieser wird vom Tier selbst produziert und dient dazu, Feinde zu vertreiben.

www.milaidhoo.com/