21. Nov 2018

Einmal um die Welt(meere)

2020 ist ein besonderes Jahr für Seabourn, denn die Sojourn geht nach sechs Jahren auf ihre erste Weltreise! Reiseziele sind die Karibik, Afrika, Indien, Arabien, Südostasien, Indonesien, Australien, der Südpazifik und Hawaii.

Seabourns Traumschiff wird den Hafen von Miami am 4. Januar 2020 in Richtung Osten verlassen und nach 146 Tagen, 36 Ländern und 62 Häfen am 28. Mai 2020 wieder in San Francisco anlegen. Die Reise umfasst dabei insgesamt 16 Übernachtungen im Hafen und weitere 18 „Late Evening“-Aufenthalte. Zu den Highlights der Kreuzfahrt zählt der Übernacht-Besuch der senegalesischen Hauptstadt Dakar, dem Zentrum von Französisch-Westafrika. Das Musée Théodore Monod zeigt Artefakte aus den indigenen Kulturen, während die alte Sklavenfestung auf der Gorée-Insel den Besuchern ihre tragische Geschichte näherbringt. Auch ein Besuch der alten Hauptstadt von Saint-Louis, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, wird für Begeisterung sorgen. In Mombasa, Kenia, können Reisende drei Tage und zwei Nächte lang die farbenfrohen Märkte und das portugiesische Fort Jesus aus dem 16. Jahrhundert (ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe) erkunden sowie Safaris in einige der berühmten Wildparks Kenias unternehmen.

Weiter geht es dann über den Saigon River hoch in das Herz von Ho Chi Minh City, der ehemaligen französischen Kolonialhauptstadt Vietnams. Die Übernachtung bietet den Passagieren die Möglichkeit, den bunten Markt der Stadt bei einer „Shopping with the Chef“-Tour zu erkunden und bei einer ganztägigen Flusswanderung die landwirtschaftliche Region des Mekong Deltas, liebevoll auch „Vietnams Reisschale“ genannt, zu entdecken. Danach segelt die Seabourn Sojourn über das Great Barrier Reef nach Cairns, Queensland. An zwei Tagen haben die Reisenden dann Zeit, dieses ausgedehnte Ökosystem sowie den nahegelegenen Urwald Daintree Rainforest National Park – beide sind UNESCO-Weltkulturerbe – zu erkunden.

Die Weltreise bietet auch mehrere optionale Landausflüge, bei denen die Passagiere in einem Hafen von Bord gehen und in einem anderen Hafen wieder an Bord kommen. Die Programme umfassen die Safariparks und Wildreservate in Kenia und Südafrika, Indiens Taj Mahal und, dank der Partnerschaft von Seabourn und UNESCO, zahlreiche weitere UNESCO-Welterbestätten in Kambodscha und Australien. Ebenfalls bietet Seabourn einen längeren Landausflug vor und nach einer Kreuzfahrt von und nach ausgewählten Zielen wie Kapstadt, Singapur und Sydney an.

Passagiere, die die gesamte 146-tägige Reise bis zum 31. Mai 2019 buchen, erhalten einen Hinflug in der Business Class, bis zu 2.500 Euro  Bordguthaben pro Person, unbegrenztes WLAN und private Autotransfers. Ebenfalls enthalten sind ein Gala-Bon Voyage-Dinner und eine Übernachtung im Hotel vor der Einschiffung in Miami, drei exklusive Events während der Weltreise, ein Visumpaket und spezielle Kissengeschenke in diesem Paket enthalten. Die Preise beginnen bei 58.999 Euro pro Person bei Doppelbelegung inklusive Steuern und sämtlicher Gebühren. Und noch eine frohe Kunde zum Abschluss: Seabourn plant bereits mehrere exklusive Kreuzfahrten, die die Passagiere um die ganze Welt führen werden.

www.seabourn.com/weltreise