19. Jun 2017

Rezept der Woche – Nationalgericht Dänemarks – Stegt flæsk

Während die Gourmetköche in Dänemark – allen voran René Redzepi und das weltbeste Restaurant Norma – eine ganz neue raffinierte dänische Küche ins Leben gerufen haben, ist die dänische Alltagsküche eindeutig dem Bodenständigen zugewandt. So haben die Dänen im Zuge einer Abstimmung den Stegt flæsk med persillesauce, also den gebratenen Schweinebauch mit Petersiliensoße, zu ihrem Nationalgericht Nr. 1 gewählt. Auf die Plätze kamen „Smørrebrød“ und „Hakkebøf“.

Gebratener Schweinebauch auf dänische Art

Zutaten für 4 Portionen

– 600 g Schweinebauch in Scheiben

– ½ TL grobes Salz

– 10 g Butter

– frisch gemahlener Pfeffer

 

Petersiliensoße:

– 0,5 l fettarme Milch

– 2,5 EL Maisstärke

– mind. 3 Bund frisch gehackte Petersilie

– halber TL Zucker

– 1 TL grobes Salz

– frisch gemahlener Pfeffer

– 1 kg gekochte Kartoffeln

 

Zubereitung:

Den Bauchspeck auf einen Rost in den Backofen schieben. Darunter ein Auffangblech für das tropfende Fett stellen. Nicht vorheizen. Jetzt den Temperaturregler auf 225° stellen. Nach ca. 15 Min. das Fleisch wenden und fertig braten – bis es goldgelb und knusprig ist. Das Bauchfleisch auf etwas Küchenpapier legen und mit Salz bestreuen.

Während das Bauchfleisch brät, Milch und Maisstärke in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Petersilie und Zucker hinzufügen und 5 Minuten mitkochen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gebratenen Bauchspeck mit Kartoffeln und Petersiliensoße servieren.

TIPP: Nach Wunsch kann die Petersiliensoße mit etwas Senf verfeinert werden.

www.daenischessen.com, www.visitdenmark.de