04. Apr 2017

Zukunft des Reisens – RIMOWA Electronic Tag

Der Kölner Kofferproduzent RIMOWA und der IT-Dienstleister Materna kooperieren, um Lösungen zu finden, wie der Check-in-Prozess für Passagiere optimiert werden kann. Dafür präsentierten die beiden internationalen Marktführer auf der diesjährigen Passenger Terminal Expo (PTE) in Amsterdam die erste voll integrierte digitale Gepäcklösung – RIMOWA Electronic Tag.

Die Innovation besteht aus einem RIMOWA Koffer, einer Fluglinien App und dem in den Koffer eingebauten RIMOWA Electronic Tag, der die bisherigen Papieranhänger der Airlines ersetzt. Damit können Reisende von Zuhause oder von unterwegs aus per App einchecken und erhalten die digitalen Gepäckdaten direkt von der Airline auf das Display des Koffers. Der eingecheckte Koffer kann in der Folge in kurzer Zeit an Gepäckabgabestationen abgegeben werden.

Dem Problem mit den Warteschlangen an den Abgabestationen, wenn dann jeder auf elektronische Weise selbst eincheckt, begegnen RIMOWA und Materna mit der Entwicklung eines neuartigen Gepäckabgabeprozesses, genannt Premium Bag Drop, der für die Nutzung mit dem RIMOWA Electronic Tag optimiert ist und den gesamten Prozess für den Reisenden vereinfachen soll. Dieser Premium Bag Drop liefert alle wichtigen Daten, wie Informationen zum Ankunftsort, Airline, Abflug oder Reiseroute bei der Abgabe automatisch. Das notwendige Bodenpersonal kann damit reduziert und die Wartezeiten an Check-in Schaltern erheblich verkürzt werden. Die Präsentation auf der PTE war auch der Startschuss für die Premium Bag Drop World Tour, die ebenso in anderen führenden Branchenmessen haltmachen wird: in Dublin, Las Vegas (Future Travel Experience), Singapur (Future Travel Experience) und Köln (Materna Aviation Forum).

www.materna.de, www.rimowa.com/de