27. Sep 2016

Serviceorientiert, komfortabel, schnell – City Airport Train Wien

Eine komfortable und schnelle öffentliche Verkehrsanbindung zwischen Flughafen und Großstadt ist im 21. Jahrhundert ein Muss. Dass erkannten auch die Verantwortlichen des Flughafens Wien-Schwechat und riefen 2003 den City Airport Train (CAT) ins Leben.

Anfangs von so manchem als überflüssiges Prestigeprojekt betrachtet, schrieb der CAT in den Folgejahren eine Erfolgsgeschichte. Die Umsatz- und Passagierzahlen konnten kontinuierlich gesteigert werden, sodass im Jahr 2015 bereits 1,4 Millionen Gäste befördert wurden, was ein Plus von 6 Prozent im Vergleich zum Jahr davor bedeutet. Der gezielte Ausbau von Serviceleistungen und Unternehmenskooperationen des Wiener Flughafenzugs spiegelt sich auch beim Unternehmensumsatz wider: Der CAT konnte insgesamt 12 Mio. Euro Umsatz erzielen, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 2,5 Mio. Euro. „Die kontinuierlich steigenden Passagier- und Umsatzzahlen bestätigen unseren Fokus auf die Bereiche Service und Qualität. Diesen erfolgreichen Weg werden wir auch zukünftig fortsetzen“, ziehen die CAT-Geschäftsführer Michael Forstner und Michael Zach Bilanz.

Die Fokussierung auf Kundenservice und Kooperationen mit anderen Unternehmen schuf die Basis für innovative Marketing- und Verkaufsmaßnahmen im Hinblick auf die Kernzielgruppen „Incoming“ und „Business“. So wurde der Schalter am Flughafen zu einer offenen Beratungszone umgebaut, das Refurbishment der Toiletten im Zug mittels Panoramabildern, Musikbeschallung und Beduftung umgesetzt sowie ein kostenfreies Leseangebot geschaffen. „Zahlreiche Projekte im Rahmen unserer Serviceoffensive generierten bereits im Geschäftsjahr 2015 einen Mehrwert für unsere Kunden“, erklärt CEO Michael Zach das positive Jahresergebnis. Und Kollege Michael Forstner ergänzt: „Ein CAT-Ticket inkludiert nicht nur den Transport von der Innenstadt zum Flughafen oder vice versa, sondern ein ganzes Servicepaket. Zusatzleistungen wie City- und Vorabend-Check-In, persönliche Beratung durch Train Attendants oder spezielle Vergünstigungen bei Partnerunternehmen werden von unseren Fahrgästen besonders geschätzt.“ Einer weiterer Benefit ist beispielsweise der vergünstigte Zugang zu den Lounges, den man CAT-Passagieren in Zusammenarbeit mit dem Flughafen Wien ermöglicht. In puncto Unternehmenskooperationen wurde bereits im heurigen April die Zusammenarbeit mit Austrian ausgebaut. Die österreichische Fluglinie verkauft nun CAT-Tickets bereits an Bord.

Der CAT eignet sich auch ideal als Werbeplattform für die Tourismuswirtschaft. Immerhin ist der Wiener Flughafenzug eine der ersten Einrichtungen, die Wien-Touristen betreten. Die Geschäftsführung ist sich dessen natürlich bewusst und gibt den Gästen schon während der Fahrt in Richtung Stadt einen ersten Vorgeschmack auf die touristischen Schätze in Wien und Umgebung. So sind etwa die Sanitärbereiche mit Panoramabildern österreichischer Sehenswürdigkeiten ausgestattet und werden mit Musikklassikern der Wiener Musik beschallt.

Einen weiteren Service nicht nur für CAT-Kunden, sondern für alle Interessierten bietet der neue Pop up-Store mit E-Scooter-Verleih im Foyer des City Airport Train Wien-Mitte. Seit Mitte September kann dort der leichteste und stärkste E-Scooter von E-Twow stunden- und tageweise gemietet werden. Durch die zentrale Lage und die günstige öffentliche Verkehrsanbindung des CAT-Terminals sind ein schneller und unkomplizierter Pick-up und Return des Rollers möglich. Der Mietpreis startet bei € 15,- (pro Stunde) und das Fahrvergnügen ist einfach mit Kreditkarte und Ausweis für jedermann (Kinder nur mit Begleitung von Erwachsenen) möglich.

Der City Airport Train ist mit 16 Minuten Nonstopfahrzeit zwischen Wien-Mitte und Flughafen eine der schnellsten und sicher die komfortabelste Flughafenverbindung. Dank kundenorientierten Serviceleistungen wie City Check-in, persönlicher Beratung durch Train Attendants sowie emissionsfreiem Bahnstrom überzeugt der CAT mit Qualität und Nachhaltigkeit. Die City Air Terminal Betriebsgesellschaft m.b.H. (CAT) wurde Ende Februar 2002 gegründet. Sie ist eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Flughafen Wien AG und der ÖBB im Eigentümerverhältnis 50,1 % (Flughafen Wien AG) zu 49,9 % (ÖBB).

www.cityairporttrain.com/de