13. Jun 2017

Ecolodge inmitten französischer Vulkanlandschaft

Die französische Region Auvergne ist ein Geheimtipp für alle, die rohe Natur, klare Luft und absolute Abgeschiedenheit suchen. Inmitten einer beeindruckenden Vulkanlandschaft haben Laurence Costa und Daniel Siegel genau hier ein 300 Jahre altes Farmhaus zur Ecolodge Instants d‘ Absolu ausgebaut und sind dabei, mit viel Gespür für Design, der einmaligen Umgebung mit Wald, Wiesen und See treu geblieben.

Das 40 km lange Vulkanmassiv der Auvergne ist sehr ursprünglich und lässt an mystische Szenen mit Kratern, Lavaformationen und Nebel denken. Mittelalterliche Burgruinen und sich an Hänge schmiegende Dörfer sind ein erholsames Gegenangebot zu den überlaufenen Hotspots während der Urlaubszeit.

Costa und Siegel eröffneten ihre Ecolodge im Jahr 2010 nach einer vollständigen Renovierung unter Berücksichtigung neuester Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte. Das Ergebnis ist ein Refugium für perfekte Momente der Ruhe. Immerhin bedeutet der französische Name übersetzt „reine, vollkommene Augenblicke“. Die kraftvolle Lavastein-Architektur des Anwesens lässt erste Rückschlüsse auf das Innere des ehemaligen Bauernhauses zu. Die Kunst des Interieurdesigns lag darin, den rauen Stil des Gebäudes mit Hilfe von stilvoller, schlichter Einrichtung und Dekorelementen in Wärme und Wohlbefinden zu verwandeln. Natürliche Materialien wie Bast, Holz und Felle wurden ebenso spielerisch verwendet wie eine zurückhaltende Farbpalette und das einfallende Licht, das von Perlmutt- und Metalldetails reflektiert wird.

Das Design der 12 Zimmer steht ganz im Zeichen des „Nicht-Müssens“, des Wohlfühlens und der Geborgenheit. Die Schnelllebigkeit unserer Zeit soll während des Aufenthalts vor den alten Mauern des Retreats bleiben und seine Bewohner dazu einladen sich vom Alltag zu distanzieren. Laurence und Daniel möchten ihren Gäste Abstand von der Welt „da draußen“ bieten sowie die Möglichkeit, ihre Sinne neu zu justieren. Und die ursprüngliche Naturkulisse der Auvergne hilft dabei, genauso wie die kulinarischen Hochgenüsse der französischen Küche. Der Stil der Zimmer ist in erster Linie puristisch und edel, wobei verschiedene Elemente wie Schrankkoffer einen Hauch von Wildnis und Safari ins Ambiente zaubern. Unbehandelte Baumstämme werden zu Nachttischchen, Kissen mit Fellbezug, Laken aus Leinen und Decken aus Kaschmir veredeln das Flair des Interieurs und schaffen Wärme.

Das Spa bietet naturverbundene Erholung mit Dampfbad, Sauna und Massagen, sowie Außenwhirlpool mit Blick auf den See. Gäste der Ecolodge können aus zahlreichen Aktivitäten wie Kutschfahrten, Reitausflügen oder Schneeschuhexkursionen mit Tierbeobachtung wählen. Das Instants d’Absolu liegt eine Stunde südlich von Clermont-Ferrand und ist mit einer 30-minütigen Fahrt von der A75, die Paris und Montpellier verbindet, zu erreichen.

www.ecolodge-france.com