09. Mai 2017

Kaiserlicher Genuss in Schönbrunn

Gemeinsam mit der Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsGesmbH bieten die Austria Trend Hotels die Möglichkeit, an einer der bekanntesten und nobelsten Adressen Wiens zu nächtigen und sich dabei auf die Spuren von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin „Sissi“ zu begeben. In der Schloß Schönbrunn Grand Suite können Gäste kaiserlich dinieren und royal schlafen. Auf 167 m² breitet sich imperiales Flair aus, das den Gästen das Gefühl vermittelt, tatsächlich in einem Schloss zu wohnen. Interieur und Ausstattung orientieren sich am Stil der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger – möglichst originalgetreu.

Bestes Beispiel dafür ist die seit den 1830er Jahren am Wiener Hof verbindlich gewordene Spielart des Neorokoko, die auch als „maria-theresianischer“ Stil bezeichnet wurde: Bis heute bekannt sind vor allem die weiß-gold gefassten Möbel mit rotem Damastbezug. Auf dieses harmonische Farbenspiel wurde auch bei der Einrichtung der Grand Suite Bezug genommen. „Zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, Salon, Wohnzimmer und Kitchenette warten mit in Gold, Schwarz und Weiß getauchtem Interieur auf – alles handverlesene Einzelstücke – inspiriert vom kaiserlichen Schloss. Fixer Bestandteil ist der bekannte Hofdamast, geläufig als Ananasdamast“, erklärt die verantwortliche Architektin Gaby Bachhuber-Geißinger.

Der rote Seidenstoff, benannt nach dem charakteristischen Hauptmotiv einer stilisierten Ananasfrucht, durfte ausschließlich für den Wiener Hof verwendet werden. So zieren rote Wandbespannungen in Stuckarbeiten eines der Schlafzimmer, das mit einem prunkvollen schwarzen Bett mit Goldumrandungen, lederbezogenem Schreibtisch und goldpatinierter Kommode ausgestattet ist. Ein romantisches Himmelbett, verziert mit Schnitzereien, umgeben von edlen Gold-Tapezierungen mit schimmernden Steinchen ist das Highlight des zweiten Schlafzimmers. Wirklich einzigartig ist der Blick von hier auf den Schönbrunner Schlosspark und die Gloriette.

Ein mit Moire-Tapeten bespannter, reichlich stuckverzierter Flur verbindet die beiden Schlafzimmer. Getafelt wird im Salon auf mit Ananasdamast bespannten Stühlen mit traditioneller weißer Lackierung und Goldapplikationen in Anlehnung an das Schönbrunner Rösselzimmer. Geschmackvolle Stuckarbeiten und Maria-Theresia-Lüster runden die Ausstattung der herrschaftlichen Räumlichkeiten ab. Die Suite verfügt über eine in schwarz und weiß gehaltene Kitchenette und zwei großzügige, moderne Bäder.

Neben einer klassischen Übernachtung mit Frühstück sind eine Reihe von Packages mit Zusatzleistungen, wie Dinner, Fiakerfahrt, Limousinenservice oder eine private Schlossführung, buchbar. Auf Wunsch wird auch das Frühstück in der Suite frisch zubereitet. Um das hochkarätige Service kümmert sich das nahe gelegene Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, das ehemals als Gästehaus des Kaisers fungierte. Der Check-in erfolgt im 4-Sterne-Hotel und der Concierge geleitet die Gäste dann in die Suite.

www.austria-trend.at/de/hotels/schloss-schonbrunn-suite