23. Nov 2018

Haute Cuisine / High End Gastronomy: Materia

Stefano Patelli und Francesca De Rossi haben sich direkt aus Rom im achten Wiener Bezirk in der Ex-Speisekammer niedergelassen und versuchen das Unmögliche. Die beiden sind ein tolles Gespann und teilen sich die Aufgaben Küche und Service.

Italienische Küche neu interpretieren – Überraschungen am Gaumen zaubern. Die Gerichte leben von wenigen ausgesuchten Komponenten. Wenn Sie jetzt glauben, es erwartet Sie höchste Qualität der italienischen Klassiker, kann ich Sie beruhigen, das absolute Gegenteil ist der Fall. Der Einfluss von Stefanos Nonna ist genauso spürbar wie der seiner Reisen in Europa und Japan. Ungewöhnliche Kombinationen, wie zum Beispiel ein Tatar vom Fassone-Rind mit Thunfischsauce oder Kabeljau auf Paprikasauce, lassen den Gaumen jubeln. Im Materia wird kein à-la-carte serviert, hier gibt es „nur“ ein Menü mit bis zu 6 Gängen.

Die Weinkarte fällt nicht zu groß aus, jedoch findet man den ein oder anderen „unüblichen“ Wein. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal – tanti auguri.

Bewertung
Heidi Khadjawi-Nouri

Ambiente 8 von 10
Essen 44 von 50
Service 12 von 15
Weinkarte 12 von 15
Table Ware 4 von 5
Preis-Leistung 5 von 5

Materia
Tigergasse 31
1080 Wien
+43 1 402 69 16
materia.restaurant