22. Nov 2017

Griffner führt neue Compact Linie ein

Mit einer neuen Modellinie bietet GRIFFNER ab sofort ein neues Hausmodell für preisbewusste Bauherren an. Die neue Linie CLASSIC Compact besteht aus einem durch langjährige Erfahrung bewährten Grundriss, der mit den gewohnt hohen Bau- und Materialstandards von GRIFFNER kombiniert wird.

Höchste Materialqualität, Energieeffizienz und Natürlichkeit zeichnen GRIFFNER Haus seit Jahren als erstklassigen Holzhaushersteller auf Premiumebene aus. Ziel des neuen Modells ist es, noch mehr Menschen das Wohnen in einem GRIFFNER Haus zu ermöglichen. Diese Möglichkeit bietet sich durch eine neue Variante des beliebten CLASSIC Modells: das Modell CLASSIC Compact. „Dieses junge Modell umfasst zwei festgelegte Gebäudeformen – ein Haus mit zwei Giebeln und eines mit drei. Jedes Haus wird schlüsselfertig gekauft. Aus diesen klar geschnürten Paketen ergeben sich viele Effizienzvorteile, die wir an unsere Kunden weitergeben“, betont GRIFFNER Geschäftsführer Mag. Georg Niedersüß.

Auch bei diesem neuen Konzept wird nicht auf die hohe Qualität und die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien verzichtet. Möglich macht das die Nutzung vieler Synergieeffekte, die durch die Kooperation mit langjährigen Partnern entstehen. Hochwertige Elektro-. Sanitär- und Heizungsinstallationen können somit auch beim neuen Modell angeboten werden. Damit auch die Betriebskosten auf Dauer überschaubar bleiben, ist das neue CLASSIC Compact wie alle GRIFFNER Häuser grundsätzlich als Niedrigenergiehaus ausgeführt.

Zeitlos schön, wie alle Modelle von GRIFFNER, sind auch die der neuen CLASSIC Compact Linie. Der typische, zeitgenössische Stil des Unternehmens wird beibehalten: sichtbare Holzdecken – die Natur ins Haus bringen – große Fensterflächen und offene Raumzonen. CLASSIC Compact präsentiert sich mit Satteldach, Wintergarten, Terrasse und der für GRIFFNER typischen Raumhöhe von 2,72 m.

www.griffner.at