16. Jan 2020

The Golden Panther Award goes to…

Der Jahresbeginn steht ganz im Zeichen der GOLDEN PANTHER AWARDS 2019, denn Mitte Januar wurden nun mehr zum 3. Mal die innovativsten und herausragendsten Ideen in der nationalen wie internationalen Tourismus- und Hospitality-Industrie ausgezeichnet. Als Benchmark der Branche, verspricht auch die diesmalige Kür einzigartiger Luxushotels und Resorts wieder viel Spannung – und einige Überraschungen!

 

DER PANTHER: DAS SYMBOL FÜR INNOVATIONSKRAFT UND STÄRKE

Moderne Reisende sind stets auf der Suche nach etwas Neuem, Außergewöhnlichem, Speziellem und vor allem Individuellem. Qualitativ hochwertige Angebote, perfekter Service und außergewöhnliche Architektur sind für diese Zielgruppe nicht die Ausnahme, sondern im Gegenteil „state of the art“.  Um im wettbewerbsstarken Umfeld des Tourismus punkten zu können, sind kreative und höchst innovative Konzepte gefragt. Aus diesem Grund wurde auch ganz bewusst der Panther als Inspiration für den Award gewählt: „Der Panther vereint für uns all die Eigenschaften, die im Tourismus essenziell sind – heute wie auch in Zukunft: Er ist kraftvoll, energetisch, strategisch, zielorientiert, schnell, flexibel, geschmeidig, elegant, immer neugierig und sensibel“, erklärt Heidi Khadjawi-Nouri, Eigentümerin der HN Multimedia Group und Chefredakteurin von PARADISE – Mein Reisemagazin, die Wahl des tierischen Symbols.

 

11-FACHER GOLD-REGEN

Der GOLDEN PANTHER AWARD 2019 wurde diesmal in 11 Kategorien vergeben. Neuhinzugekommen ist die Kategorie „Haute Cuisine“, in der PARADISE erstmals wegweisende Gastronomie-Konzepte der gehobenen Klasse fokussiert und auszeichnet.

Die Gewinner der 11 Kategorien sind:

Kategorie Grand Hotels
Gewinner: Hôtel du Cap Eden Roc, Frankreich

Kategorie Boutique Hotels
Gewinner: Kasbah Tamadot, Marokko

Kategorie Beach Resorts
Gewinner: AMANYARA, Turks & Caicos und THE NAUTILUS RESORT, Malediven

Kategorie HIDEAWAY RESORTS
Gewinner: FREGATE ISLAND PRIVATE, Seychellen und MILAIDHOO ISLAND, Malediven

Kategorie LUXURY RESORTS
Gewinner: NORTH ISLAND, Seychellen und J.K. PLACE CAPRI, Italien

Kategorie URBAN HOTELS
Gewinner: AMAN VENICE, Italien

Kategorie MOUNTAIN RESORTS
Gewinner: GRADONNA ****S MOUNTAIN RESORT, Österreich

Kategorie GOURMET HOTELS
Gewinner: DUBA PLAINS CAMP, Botswana

Kategorie HEALTH & WELLNESS CLINICS
Gewinner: ALMWELLNESS HOTEL PIERER****SUPERIOR, Österreich und KAMALAYA Koh Samui, Thailand

Kategorie TOP REGIONS
Gewinner: LECH/ZÜRS AM ARLBERG, Österreich

Kategorie HAUTE CUISINE
Gewinner: EDVARD im Palais Hansen Kempinski Vienna, Österreich und ARAGU Signature Restaurant – Velaa Private Island, Malediven

Wir freuen uns und gratulieren allen Gewinner von ganzem Herzen zu ihrem wohlverdienten Sieg!

HÖCHSTE QUALITÄT ALS STANDARD

Zur Evaluierung der Award-Einreichungen dient ein Katalog mit festgelegten Qualitätskriterien, der verschiedene Aspekte des touristischen Angebots überprüft und als Grundlage einer intensiven internen Diskussion dient. Die PARADISE-Redaktion bewertet anschließend die Kandidaten und vergibt pro Bewerbung zwischen 0 und 10 Punkte. Die Arbeit der PARADISE-Jury zur finalen Auswahl der Besten und der abschließenden Festlegung der GOLDEN PANTHER AWARDS nimmt dabei mehrere Tage in Anspruch!

Von den hunderten Einreichungen, die Jahr für Jahr eintreffen, hält nur ein geringer Teil unserer Begutachtung stand. Anders als bei vielen anderen Preisen ist die Größe bei der Suche nach den glänzendsten Juwelen der Reisewelt kein entscheidendes Qualitätskriterium, denn auch zahlreiche kleinere Projekte verfügen über eine einzigartige Note und bieten exklusive Erlebnisse jenseits der Norm. Jedes nominierte unabhängige Projekt, das sorgfältig auf seine individuellen Eigenheiten untersucht wurde, steht somit für höchste Exzellenz am Hospitality-Sektor!

www.paradise-mag.com/gewinnergpa2019